· 

Die "Bootshaus Brauerei" am Dümmer

Bier aus dem Landkreis Vechta! Wie cool ist das denn?!!! Auf Chris und seine Privatbrauerei am Dümmer bin ich tatsächlich ganz zufällig gestoßen (Social Media sei Dank - in dem Fall Instagram). Seitdem die Hausbrauerei "Stierbräu" vor über zwei Jahren unfreiwillig schließen musste, hatte ich die Hoffnung auf regionales Bier schon fast aufgegeben. Doch nun gibt mit der "Bootshaus-Brauerei" am Dümmer wieder Bier aus dem Landkreis Vechta!

 

Nachdem ich mit Bierbrauer Chris Kontakt aufgenommen hatte, war schnell ein Treffen organisiert und ich fuhr zum Dümmer. Hier wohnt Chris mit seiner Ehefrau Christina und zwei süßen Töchtern in einem kleinen Häuschen in unmittelbarer Nähe zum See. In seinem Schuppen, in dem eigentlich Boote gelagert werden, hat er sich erst vor gut drei Jahren eine kleine Brauerei eingerichtet.  Angefangen hat alles mit einer kleinen Braubox aus dem Internet und eher mäßigem Erfolg. Mittlerweile ist aus dem Hobby eine richtige Leidenschaft geworden. Über 50 verschiedene Biersorten hat der 32jährige, der hauptberuflich als Koch im Jugendzentrum (Dümmerheim) arbeitet, schon gebraut.

Die Brauanlage und alles Drumherum nimmt immer mehr Platz ein und nur für den Eigenbedarf zu brauen, reicht Chris auch längst nicht mehr aus. Da sein Bootshaus-Schuppen in einer Ferienhaussiedlung liegt und hier kein Gewerbe erlaubt ist, hat er sich in diesem Jahr bei der Potts-Brauerei in Oelde (Nähe Gütersloh) eingemietet. Hier kann er mit seinen eigenen Rohstoffen sein Bier brauen, das  anschließend in Flaschen abgefüllt und regulär verkauft werden darf.

 

Im ehemaligen Bootshaus-Schuppen braut er weiterhin in kleinen Mengen seine Testsude und nutzt den Platz als Lager- und Verkaufsraum.

 

 

Mit dem "Red Secret" feierte er in diesem Sommer Premiere und trifft den Geschmack der Leute. Das vollmundige und leicht herbe Lagerbier wurde mit dem australischen Aromahopfen "Vic Secret" gebraut und hat ein leicht fruchtiges Aroma.

Bei meinen Bierverkostungen ist das Bootshaus-Bier regelmäßig im Programm und kommt erstaunlich gut sowohl bei den männlichen als auch bei den weiblichen Teilnehmer an. Man schmeckt einfach, dass viel Handarbeit und Leidenschaft dahinter steckt.

 

Das zweite Bier für den regionalen Markt ist mittlerweile auch schon fertig: Ein naturtrübes Pils mit einer zusätzlichen Hopfenbeigabe.

 

Erhältlich ist das Bootshaus-Bier in verschiedenen Fachgeschäften und Lokalen der Region wie z. B.  bei Dehlwisch in Lohne, Gino´s Cafe Bar und im Charivari (ehemals "Kaffeerausch") in Vechta, an der Strandbar vom Dümmerhotel Strandlust sowie an der Bar dü Mar in Lembruch.

 

Aktuell ist Chris auf der Suche nach passenden Räumlichkeiten in der näheren Umgebung des Dümmers, um sein Bier möglichst wohnortnah brauen zu können. 

 

Am 05.10. wird es bei der "Boothaus Brauerei" ab 15 Uhr einen Lagerverkauf geben (Martinsfeld 7 in Damme).  Dann hat man die Gelegenheit, Bierbrauer Chris persönlich kennenzulernen, einen Blick in seine kleine Brauerei zu werfen und natürlich sein Bier zu trinken und zu kaufen.

 

Mehr Infos und auch einen Online-Shop findet ihr unter: https://bootshaus-brauerei.de/

 

*unbezahlte Werbung*

Fotos: Privat und Bootshaus Brauerei

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0